Currently viewing the category: "Gastronomie"

Flyer Worpsweder BahnhofEine schöne Aufgabe hatte ich im Sommer 2015. Der Worpsweder Bahnhof, unter neuer Leitung von Ulrike und Frank Hartmann, fragte wegen der Gestaltung eines Flyers an. Der Worpsweder Bahnhof wurde von Heinrich Vogeler entworfenen und ausgestattet. Die Eröffnung war im Jahr 1910, als der legendäre Moorexpress eine Verbindung zwischen Bremervörde und Osterholz-Scharmbeck schuf. Zuvor war das Teufelsmoor nur mit Torfkähnen zu durchqueren.
Titelfoto des FlyersDas komplett im Jugendstil ausgestattete Restaurant ist frisch renoviert. Der neue Flyer transportiert das nach außen. Ich habe Elemente von Vogelers Gestaltung, z.B. die Schmuckbordüre aus der 1. Klasse, für die Gestaltung verwendet und auch Schmuckinitialen hinzugefügt, die von ihm entworfen wurden. Auch das Titelbild habe ich fotografiert.

wut2015Bereits zum 18. Mal gestaltete studio 37 die Infomappe „Worpswede und das Teufelsmoor“. Handlich und kompakt, in der Größe eines Stadtplanes, versorgt die Mappe mit allen Informationen, die Besucher für einen Urlaub in der Region Teufgelsmoor brauchen. Unterkünfte, Gastronomie- und Gewerbeangebote sind mit informativen Texten über Geschichte und Gegenwart des Künstlerdorfes Worpswedeund der Region kombiniert.

Die Mappe enthält zwei Booklets mit je 84 Seiten sowie einen Ortsplan der Gemeinde Worpswede. Erhältlich ist sie in der Tourist-Information Worpswede. Auftraggeber waren wie immer die Worpsweder Touristik- und Kulturmarketing GmbH und die Touristikagentur Teufelsmoor-Worpswede-Unterweser e.V.

Faltblatt Insel des SchoenenIn diesem Jahr feiert Worpswede seinen 125. Geburtstag als Künstlerkolonie. Ähnlich wie bei der großen Vogeler-Ausstellung 2012 richten die Worpsweder Museen und die Gemeinde Worpswede ein umfangreiches Ausstellungs- und Veranstaltungsprogramm aus. Aus diesem Anlass bietet studio 37 den Worpsweder Gastronomen, Künstlern, Kunsthandwerkern, Galerien und Einzelhändlern wieder das Faltblatt „Die Insel des Schönen“ an. Dieses Faltblatt soll, wie auch schon vor zwei Jahren, den zahlreichen Besuchern Worpswedes die Angebote aus Hotellerie, Gastronomie, Kunst, Kunsthandwerk und Einzelhandel näherbringen.

Da in diesem Jahr auf Grund der „NDR Landpartie“ eine erheblich größere Anzahl von Gästen zu erwarten ist, ist auch eine deutlich höhere Auflage einschließlich einer Handverteilung bei dieser Großveranstaltung geplant. Außerdem wird das Faltblatt auch im gesamten Weser-Ems-Gebiet ausgelegt.

faltblatt_insel-des-schoenen-2014Doch das ist nicht die einzige Neuerung: Alle Inserenten in dem Faltblatt erhalten einen Aufkleber „Die Insel des Schönen“, mit dem sie an ihrem Geschäft, ihrer Unterkunft oder ihrem Gastronomiebetrieb Ihre Teilnahme an der Aktion zeigen können. So können die Worpsweder Gewerbetreibenden beginnen, die neue Marke „Worpswede – Das Künstlerdorf“ auch von ihrer Seite mit Inhalt zu füllen und gemeinsam davon zu profitieren.

Das Layout-PDF (noch mit den Einträgen aus dem Jahr 2012), ein Anschreiben mit weiteren Informationen und einen Anzeigenauftrag können Sie bei Interesse hier herunterladen:

Faltblatt Die Insel des Schönen 2014

Informationsblatt Die Insel des Schönen

Anzeigenauftrag Die Insel des Schönen

Der Anzeigenschluss ist am 18. März 2014. Gegen Ende April soll das Faltblatt erscheinen.