p: von Packaging bis Punkt


Packaging
Englische Bezeichnung für Verpackung oder „Verpackungswesen“, also alles, was mit dem Verpacken von Wirtschaftsgütern zu tun hat.
Die Verpackung soll nicht nur das Produkt auf seinem Weg vom Hersteller zum Verbraucher vor Umwelteinflüssen, Stoß, Licht, Mengenverlust u.ä. schützen, sondern auch den Verbraucher zum Kauf animieren oder von den Vorteilen des Produktes überzeugen.

Arbeitsbeispiele von studio 37


Paginierung
Die Paginierung ist die Nummerierung der Seiten einer gedruckten Publikation, meist in der Kopf- oder in der Fußzeile.


Papier
papiermuster
Papier (von lateinisch papyrus) ist ein flächiger Werkstoff, der aus Fasern pflanzlicher Herkunft besteht und durch Entwässerung einer Faseraufschwemmung auf einem Sieb gebildet wird. Das dabei entstehende Faserfilz wird verdichtet und getrocknet. Es wird zum Beschreiben, Bedrucken und Verpacken verwendet. Daneben gibt es noch die Nutzung für Dekore (Tapeten), Filter oder zu Hygienezwecken.
Papier wird aus Zellstoff oder Holzschliff hergestellt, z. T. unter Zusatz von synthetischen Stoffen. Auch aus Altpapier lässt sich wieder frisches, gebrauchsfähiges Papier herstellen. Papier wurde vermutlich in China um das Jahr 200 v. Chr. erfunden.

Papier gibt es in allen Farben und Stärken. Das Gewicht wird in Gramm pro Quadratmeter angegeben. Es gibt ungefähr 3.000 verschiedene Papiersorten am Markt!


PDF
Das Portable Document Format (deutsch: transportables Dokumentenformat) ist ein plattformunabhängiges Dateiformat, das von Adobe entwickelt wurde.
PDF-Dokumente können unabhängig vom ursprünglichen Anwendungsprogramm, vom Betriebssystem oder von der Hardwareplattform originalgetreu wiedergegeben, gedruckt, kommentiert und sogar bearbeitet werden. Außer Texten und Bildern kann ein PDF-Dokument auch Navigationselemente oder am Bildschirm ausfüllbare Formularfelder enthalten.
PDF-Dateien können aus den unterschiedlichsten Anwendungsprogrammen heraus erzeugt werden. Sie sind vektor basiert (und damit beliebeig skalierbar), können aber auch Pixelinformationen enthalten. Mittlerweile sind PDF Dateien das gängige Format, in dem Druckvorlagen für alle Herstellungsarten ausgegeben werden.
PDF-Dokumente lassen sich auf minimale Dateigrößen komprimieren und sind auch in Webbrowsern darstellbar. Damit haben sie sich auch als Format für elektronische Zeitschriften etabliert.


Piktogramm
Ein Pictogramm (von let. pictum: Bild, gemalt) ist ein einzelnes Symbol, das eine Information durch eine vereinfachte grafische Darstellung vermittelt (z.B. ein Verkehrszeichen). Kennzeichnend ist der völlige Verzicht auf Schriftinformation – das Piktogramm soll funktionieren, ohne dass Menschen die Sprache gebrauchen oder verstehen müssen. Die Erfassung des Sachverhalts muss sehr schnell möglich sein, denn Piktogramme sind (wie im Verkehr) manchmal nur für kurze Zeit sichtbar oder warnen vor Gefahren.
WLAN-26
Oft wird eine Gruppe von Piktogramme nach einem Gestaltungsraster entworfen, beispielsweise für Leitsysteme.


PostScript
ist eine Seitenbeschreibungssprache für elektronische Dokumente, die seit 1984 von Adobe entwickelt wird. Sie wird üblicherweise verwendet, um Dokumente auf Druckern ausgeben zu können. Dazu wertet ein Raster Image Processor (RIP) das PostScript-Dokument aus und setzt es in eine Rastergrafik um. Nach Erweiterungen des Funktionsumfanges wurden das PostScript Level 2 und Level 3 zum Standard. Mittlerweile wurde PostScript in vielen Einsatzbereichen durch das PDF-Format ersetzt.


Prospekt
Mehrseitige gedruckte Veröffentlichung, deren Seiten durch Heften, Kleben oder Ineinanderfalten miteinander verbunden sind. Wird auch Broschüre genannt (von frz. brocher: heften). Eine „Broschur“ ist allerdings eine aufwendigere buchbinderische Verarbeitung in Verbindung mit einer Klebebindung oder Fadenheftung.

Arbeitsbeispiele von studio 37


Punkt
Der Punkt ist eine Maßeinheit in der Typografie. In Punkt werden Schriftgrößen, Zeilenabstände und Linienstärken angegeben. Anfang der 1990er Jahre wurde der Punkt im Rahmen der computergestützten Satzerstellung auf ein 72tel des angloamerikanischen Zolls festgelegt und misst damit genau 0,3527 Millimeter.

nach oben